Startseite

zurück

 

Sagiada (griech. Σαγιάδα)

 

Sagiada ist ein kleines Fischerdorf ca. 20 km nördlich von Igoumenitsa. In den Sommermonaten gibt es täglich Fährverbindungen mit der Insel Korfu, welche man von Sagiada aus ebenfalls sieht. Der kleine Hafen mit seinen Appartements und Tavernen, in denen man sehr gut Essen und Trinken kann, lädt zum Träumen und Verweilen ein. Während der türkischen Herrschaft war der Hafen von Sagiada der strategisch wichtigste Hafen des Epirus. Von hier aus haben Eindringlinge und gegnerische Truppen ihre ersten Angriffe durchführen können. In der Nähe der Stadt gibt es einige archäologische Bauwerke, wie z.B. Kirchen mit sehr schönen Wandmalereien und Museen. Oder man genießt einfach im bergigen Hinterland die Aussicht in die Bucht und auf Korfu. Sagiada ist im Sommer auch ein erster Anlaufpunkt für Segler, welche z.B. von Korfu starten.

 

 

Blick aus dem bergigen Hinterland auf die Bucht und Sagiada    In Sagiada am Hafen

 

In Sagiada am Hafen    Blick auf die Insel Korfu

 

 

Alle Angaben ohne Gewähr.